Welche Blumenart ist die richtige?

Zu allen Zeiten hatten Blumen in allen Kulturen eine große Bedeutung. Als Zeichen der Wertschätzung, als Ausdruck der eigenen Gefühle und Emotionen, als Gruß oder als kleine Aufmerksamkeit sind Blumen bis heute nicht nur ein dekoratives Geschenk oder Mitbringsel, sondern übermitteln dem Empfänger ganz ohne Worte viele Botschaften.

Die symbolische Bedeutung der Blumen hat eine lange Tradition. Blumen als Zeichen der Liebe und Zuneigung, Blumen als Ehrung für Verstorbene oder Blumen als Dank sind Zeichen, die kulturübergreifend und überall auf der Welt von den meisten Menschen intuitiv verstanden werden.

muttertag (3)

Jede Blume hat ihre eigene Bedeutung

Blumen waren schon in prähistorischen Zeiten als Symbolträger in allen menschlichen Kulturen fest verankert. Die ältesten Beweise dafür lieferten zahlreiche archäologische Funde, bei denen Blumen als Grabbeigabe schon in der frühmenschlichen Zeit nachgewiesen werden konnten. So sollen sogar schon die Neandertaler ihre Verstorbenen mit Blumen geehrt haben. In der Antike waren Blumen, insbesondere die Rosen, als ein Symbol der Liebe und Leidenschaft bekannt. Ebenso bedeutungsvoll waren Blumen in allen frühen asiatischen Kulturen wie etwa im alten China.

Die Zeit der Romantik, im 18. Jahrhundert, gilt als die Blütezeit der Blumensymbolik. Alle Gefühle und Gedanken, die die Menschen der damaligen Zeit nicht mit Worten ausdrücken wollten, wurden durch Blumen mitgeteilt. In dieser Zeit erhielt jede Blumensorte ihre ganz eigene Symbolik und oftmals sogar mehrere Bedeutungen. Dabei wurde auch die Farbe der Blumen berücksichtigt und manchmal sogar die ganz speziellen Eigenarten der Blüten. Hängende Blüten hatten eine andere Bedeutung als aufrechtstehende Blüten und selbst die Schleife am Blumengebinde konnte eine ganz besondere Bedeutung haben.

Auch heute noch hat jede Blumensorte ihre ganz spezielle Bedeutung, auch wenn die Blumensprache insgesamt längst nicht mehr so populär ist, wie dies noch zu den Zeiten der Romantik der Fall war. Doch die wesentliche Symbolik der Blumen ist bis heute fast allen Menschen bekannt. So werden Blumen traditionell zu verschiedenen Anlässen oder als Geschenk explizit nach ihren Bedeutungen ausgesucht und verschenkt.

Blumen zu jeder Gelegenheit

Blumen sind zu jedem Anlass und zu jeder Gelegenheit immer ein passendes Geschenk und ein angemessenes Symbol der Wertschätzung. Zu den klassischen Anlässe, zu denen Blumen unbedingt dazu gehören sind:

  • Hochzeit
  • Begräbnis
  • Geburtstag
  • Hochzeitstag
  • Valentinstag
  • Muttertag
  • Jubiläum

blumen-zur-hochzeit

Daneben gibt es ganz persönliche und individuelle Anlässe bei denen ein passendes Blumengeschenk nicht fehlen darf. Dazu zählen der klassische Blumenstrauß als Mitbringsel bei Einladungen und Festen, ein Blumenstrauß als Dankeschön oder ein Blumenstrauß, um die eigenen Gefühle und Emotionen ganz ohne Worte zu überbringen. Zudem werden Blumen auch gerne einfach nur so, ohne konkreten Anlass und ohne besondere Intention, verschenkt.

Blumen sollten daher immer dem Anlass entsprechend und vor allem unter Berücksichtigung ihrer ganz speziellen Symbolik ausgewählt werden.

Welche Blumensorte passt zu welchem Anlass?

Blumen als Zeichen der Liebe und Zuneigung sowie Blumen als Zeichen der Wertschätzung und Ehrung sind die am häufigsten vorkommenden und am bekanntesten Bereiche, in denen Blumen als Symbole eine große Bedeutung haben. Doch nicht jede Blumensorte passt gleichermaßen zu jedem Anlass.

Blumen als Zeichen der Liebe, Zuneigung oder Leidenschaft – das ist eine Symbolik, die ein Blumenstrauß zu vielen Anlässen zeigen soll. Zu Hochzeit, Hochzeitstag, Valentinstag, Heiratsantrag, Geburtstag, Muttertag, oder auch ganz ohne konkreten Grund und Anlass, einfach um die Botschaft „Ich liebe dich“ zu überbringen werden traditionell Rosen verschenkt. Die Rose gilt als die klassische Blume der Liebe, Leidenschaft und Zuneigung. Die Die Symbolik der Rose als Zeichen der Liebe wird überall auf der Welt verstanden. Doch selbst bei dem bekanntesten aller Blumensymbole kann die Bedeutung durch die entsprechende Farbwahl noch differenziert werden. Rote Rosen stehen für leidenschaftliche Liebe, während rosafarbene Rosen ein Symbol für eine aufkeimende Liebe sein können. Dennoch müssen es nicht immer Rosen sein, wenn die eigene Liebe ganz ohne Worte zum Ausdruck gebracht werden soll. Auch rote Tulpen oder weiße Lilien sind Blumen der Liebe. Allerdings ist das Wissen um diese Bedeutung bei weitem nicht so bekannt, wie die Symbolik der Rose.

Gern wird ein Blumenstrauß als Dank an nette und liebe Menschen überreicht. Der hilfsbereiten Nachbarin, der netten Krankenschwester oder der lieben Oma, die immer mit Rat und Tat zur Seite steht, sollen durch ein Blumengeschenk Dankbarkeit und Wertschätzung entgegengebracht werden. Rote Rosen sind in diesen Fällen ein absolutes Tabu, doch Sonnenblumen, Gerbera, aber auch Orchideen und Strelitzien sind immer als ein Zeichen der Anerkennung, der Wertschätzung oder des Danks eine gute Wahl.

runder-blumenstrauss

Mit Blumen lassen sich nicht nur positive und schöne Gefühle zum Ausdruck bringen. So kommt der Trauerfloristik eine große und bedeutende Rolle in der Floristik zu. Eine typische Blume der Trauer ist die weiße Calla. Sie ist Bestandteil fast jeden Trauergebindes, symbolisiert sie doch Unsterblichkeit und wird daher dem Verstorbenen als guter Wunsch als letzter Gruß gewidmet.

Schon legendär ist die Bedeutung des Vergissmeinnichts. Bei dieser Blumensorte ist der Name Programm und trägt die Symbolik direkt in sich. Mit Blumen lassen sich die unterschiedlichsten Emotionen und Gefühle ausdrücken. Dabei muss es sich nicht immer um leidenschaftliche und starke Gefühle handeln, denn auch leise und dezente Zeichen können mit Hilfe der passenden Blumen perfekt ganz ohne Worte übermittelt werden. So stehen weiße Nelken für die Treue und Veilchen gelten als Bitte um Geduld. Selbst Antipathie kann mit Blumen ausgedrückt werden. So gilt die gelbe Nelke als Zeichen der Antipathie.

Kann man Blumen auch neutral und ohne Bedeutung verschenken?

Blumen können tatsächlich zu jeder Gelegenheit verschenkt werden. Es muss nicht immer ein konkreter Anlass vorliegen und manchmal steht es gar nicht in der Absicht des Überbringers mit dem Blumenstrauß seine Emotionen und Gefühle kundzutun. Ein klassisches Beispiel ist der Blumenstrauß als Mitbringsel für die Gastgeberin bei einer offiziellen Einladung.

Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten Blumen neutral und ohne tiefe Symbolik zu verschenken. Zum einen gibt es einige Blumensorten, die eine eher neutrale Symbolik beinhalten. Dazu zählen beispielsweise gelbe und weiße Tulpen und Narzissen. Sie sind daher immer, zu jedem Anlass und bei jeder Gelegenheit, ein passendes Geschenk, wenn Gefühle und Emotionen gar nicht oder nur dezent als kleine Aufmerksamkeit zum Ausdruck gebracht werden sollen. Wer sich mit der Symbolik von Blumen nicht so gut auskennt und Fehler bei der Blumenauswahl vermeiden möchte, ist immer mit einem bunten Blumenstrauß, bestehend aus verschiedenen Blumensorten, gut beraten. In einem bunten Strauß erhält sogar eine rote Rose eine neutrale Bedeutung.