Pflegeanleitung für Rosen

Die Rose, eine der beliebtesten Blumensorten, die es in einem Blumengeschäft geben kann. Die Königin der Schnittblumen wird besonders gerne zu besonderen Anlässen verschenkt. Geburtstage, Muttertag oder Valentinstag sind nur einige dieser Anlässe. Einer dieser Anlässe kommt jedes Jahr aufs Neue, der Muttertag.

rosen-in-blumenvase

Eine Statistik zeigt, dass mindesten 46 Prozent aller Deutschen die Lieblingsblumen der eigenen Mutter kennen. Unter diesen Blumen sind zahlreiche Rosen. Die meist gekaufte Rosenfarbe ist natürlich rot, gefolgt von weiß.

Umfrage: Welche der folgenden Aussagen zum Muttertag und zu Muttertagsblumen treffen auf Sie zu?

(Für eine große Ansicht bitte auf die Grafik klicken!)

 

statistic_id298739_umfrage-in-deutschland-zum-muttertag-und-zu-muttertagsblumen-2014

Wer seiner Mutter einen Strauß Rosen überbringen möchte, hat nicht nur bei der Blumenauswahl die Qual der Wahl, sondern auch bei den Rosenfarben. Auch wenn die meist gekaufte Rosenfarbe rot ist, so gibt es das Rosengewächs doch in vielen unterschiedlichen Farben. Schaut man sich in einem Blumengeschäft um, so kann man Rosen in rot, weiß, gelb, orange und selbst in schwarz und blau finden. Natürlich sind die blauen und schwarzen Farben keine natürlichen, sondern künstlich hergestellt.

Die Rose gibt es mittlerweile nicht nur in außergewöhnlichen Farben, sondern auch in unterschiedlichen Varianten. Es gibt die Königin der Blumen als Schnittblume oder als Zimmerpflanze und selbst die Blütenformen sind sehr unterschiedlich gehalten. Wer Rosen am Muttertag verschenken will, sollte gleich eine Pflegeanleitung für die Rosen mit verschenken. Denn lange Freude hat man an einem Rosenstrauß nur, wenn dieser lange blüht.

Welche Pflege benötigt die Rosen als Schnittblumen?

Wer Schnittblumen kauft und vor allem Rosen, sollte dem Strauß eine Pflegeanleitung zufügen, um der Rose ein langes und schönes Leben in der Vase zu gewährleisten. Der erste Pflegehinweis bezieht sich sowohl auf die Vase als auch auf das darin befindliche Wasser. Das Wasser sollte bei einem Strauß Rosen im lauwarm sein und die Vase ausreichend groß sein.

rosen

Bevor die Rose in die Vase kommt, ist folgendes zu beachten:

  • Stiele schräg anschneiden
  • Scharfes Messer zum Anschneiden nutzen
  • Rosen nach dem Anschneiden in heißes Wasser stellen ( nur kurz)

Zusätzlich sollten Rosenbesitzer daran denken die Rosen in tiefes Wasser zu stellen.

Wie pflegt man die Zimmerpflanze?

Rosen wollen von Ihren Besitzern Aufmerksamkeit und eine ausgiebige Pflege, vor allem wenn es sich um die Zimmerpflanzen handelt. Bekommen Rosen nicht die richtige Pflege oder nur unzureichende Pflege, verwelken sie sehr schnell. Bereits der Platz für die Rosen ist sehr wichtig und sollte gut gewählt werden. Rosen als Zimmerpflanzen mögen einen sonnigen Platz, jedoch ist hier zu beachten, dass dieser Platz nicht den ganzen Tag Sonne bekommt. Am besten ist, wenn die Rosen am Vormittag Sonne bekommen und am Nachmittag Schatten.

rose-im-topf

Da es sich bei Rosen um eine Pflanze handelt, die tiefe Wurzeln bekommt, sollten Sie Staunässe vermeiden. Es reicht vollkommen, wenn die Rose zweimal in der Woche einen Schluck Wasser bekommt.

Hier die Rosenpflegetipps noch einmal in der Zusammenfassung:

  • Rosensträuße mögen lauwarmes Wasser
  • Der Strauß muss in eine Vase mit ausreichend Platz
  • Wechseln Sie das Wasser regelmäßig
  • Schneiden Sie die Rosen schräg an
  • Nach dem Anschnitt kurz in heißes Wasser stellen
  • Der Rosentopf sollte nicht in der prallen Sonne stehen
  • Vormittags ein Sonnenplatz ist ausreichend
  • Im Herbst die Rose zurückschneiden