Blumen online verschicken

Vor- und Nachteile Blumen online verschicken

Mittlerweile bestellen viele Kunden ihre Blumen direkt im World Wide Web. Das hat natürlich seine Vorteile aber auch Nachteile, die niemand unterschätzen sollte. Generell sollte man einmal darüber nachdenken, ob sich eine Online Bestellung wirklich lohnt.

blumen-online-verschickenmuttertag

Wer seiner Freundin eine Rose schenken möchte und direkt neben dem Blumenladen wohnt, muss nicht zwangsläufig im Internet eine bestellen. Der Aufwand wäre einfach zu groß. Es gibt wahrhaftig Menschen, du sich diesen Aufwand antun und keine Kosten scheuen. Da fragt man sich doch, warum sie nicht in Fair Trade Produkten investieren und diese verschicken. Jeder wie er will, aber Sinn macht es trotzdem nicht.

Anders schaut die Sache aus, wenn die Freundin in einem anderen Bundesland wohnt und man diese kaum sieht. Hier macht ein Onlineversand auf jeden Fall Sinn. Man bestellt direkt online auf der Webseite, sucht sich den Blumenstrauß raus und schon geht die Post ab mit den vielen tollen Blumen.

Die Auswahl ist online riesig

Ein Vorteil spricht auf jeden Fall für die große Auswahl im Web. Fast jeder kennt einen Blumenladen von innen und dort geht es meistens sehr chaotisch zu, weil Kunden nur die Töpfe zu Gesicht bekommen. Kaum einer kann sich vorstellen, wie der Strauß am Ende ausschaut. Natürlich hilft die Floristen dabei und stellt ihn zusammen, wem dieser nicht gefällt, kann diesen wechseln, aber das kostet jede Menge Zeit.

muttertag-blumen-onlineIm Internet haben die Strauße in der Regel Vorschaubilder, die man sich fix und fertig ansehen kann. Im Endeffekt muss der Kunde nur auf einen Strauß klicken und diesen in den Warenkorb werfen. Schon ist die Sache erledigt. In anderen Online Shop Bereichen gibt es dann auch noch Geschenke, wie Weinflaschen, Sekt, Teddybären, Luftballons und vieles mehr. Viele Onlineshops bieten eine gratis Karte dazu, dessen Text sich der Kunde natürlich selbst aussuchen kann.

Grafik: Vorschaubilder bei Floraprima im Onlineshop.

floraprima-muttertagsblumenWer schnell einen schönen Strauß bestellen möchte, ohne zu warten oder sich mit einer Floristen unterhalten zu müssen, tut dies am besten online. Dort geht es wirklich am schnellsten und besten voran. Die Lieferzeiten können sich ferner sehen lassen, schließlich müssen Blumen oft Zeitnah beim Kunden ankommen. Wer die Blumen noch am gleichen Tag erhalten möchte, kann dies mit einer Priority (schneller bearbeiteten) Bestellung meistens realisieren. Es lohnt sich bei Spätstartern definitiv diesen Service einmal auszuprobieren.

Online Läden verbinden ferne Länder

Zu Muttertag dürfen es freilich auch Blumen sein, nur was machen Kinder die gerade im Ausland verweilen und ihre Mütter nicht persönlich besuchen können? Tipp: Einfach online bestellen und zur Mutti liefern lassen. Das funktioniert eigentlich ziemlich gut. Wohnt das Kind in den Staaten, weil es dort gerade studiert und die Mutter in Deutschland, wird natürlich direkt in Deutschland in einem Shop bestellt. Am besten einen, der noch dazu in der Stadt der Mutter ausgeliefert. Das spart Ressourcen und jede Menge Geld, schließlich kosten Internationale Pakete auch um einiges mehr als wenn man diese direkt in der gleichen Stadt bestellt. Geliefert wird direkt zur Mutter und die Rechnung kommt zu einem nachhause. Die meisten möchten Vorkasse, um sich abzusichern. Wohnt der Rechnungsempfänger in den USA, wird es kaum anders möglich sein, weil der Blumenladen wohl keine Rechnung dort hinschickt. Das Risiko ist in Deutschland schon groß, dass das Geld nie wieder ankommt, so weit ins Ausland, da lässt sich kaum einer ein. Außer es handelt sich um eine internationale Blumenkette, die sowieso weltweit liefert.

Anonyme Bestellungen machen Spaß

Verliebte Personen möchten gerne, anderen Blumen schicken, aber das natürlich heimlich. Ein Vorteil der wiederrum für online Bestellungen steht. Fast alle Online Blumenläden ermöglichen anonyme Bestellungen und freuen sich immer wieder aufs Neue, wenn sie so einen Auftrag ausliefern dürfen. Fairness halber muss man aber dazu sagen, es gibt auch viele Blumenhändler, die es für einen übernehmen. Nur viele junge Menschen schämen sich für so etwas und verstecken sich demnach hinter dem Monitor. Eine schöne Herzenskarte dazu und das Geschenk ist perfekt. Anonym können Kinder auch ihrer Mutter Blumen schicken, unterm Jahr macht das besonders viel Freude, weil sie nicht erraten wird, von wem die Blumen sind.

muttertag-blumen-verschicken

Nachteil: Leider oftmals keine gute Beratung im Internet

Ein paar kleine Nachteile bringt das Onlinegeschäft leider auch mit sich. Im Internet gibt es keine gute Beratung. Zwar sind manche Blumensträuße in Kategorien eingeteilt, aber dennoch weiß niemand so recht, welcher Strauß nun zu welchen Anlass passt.

  • Im Laden bekommt man folgende Informationen
  • Welche Blumen ist für welchen Anlass geeignet
  • Was bedeuten die einzelnen Farben?
  • Wie pflegt man die Blumen?
  • Was können die generell empfehlen?

Diese Beratungsangebote fehlen zum Großteil im Web, wobei es auch Seiten gibt, wo Kunden anrufen und sich beraten lassen können. Dennoch ist das nicht dasselbe. Wer im Laden eine Beratung möchte, wird von der Floristen direkt rumgeführt, kann sich die Blumen live anschauen und sich auch etwas darunter vorstellen. Die Online Produktbilder sind nett zum Ansehen, entsprechen aber auch nicht immer dem, was man im Endeffekt erwartet. Manchmal kommen ganz andere Blumen beim Empfänger an als man selbst gedacht hätte.

Der Preis ist heiß: Online ist er meist günstiger

Preislich gesehen sind Online Blumen oft günstiger zu haben als im Laden. Wobei es da Unterschiede gibt. Zum Beispiel gibt es einen Strauß bei Aldi, der gerade einmal 5 Euro kostet. Solch einen findet bei einem Online Blumenhändler niemanden zu diesem Preis. Deswegen kann man diese beiden Dinge nicht wirklich vergleichen. Wer Qualität haben möchte, sollte auch dafür bezahlen, schließlich sind Blumen ein Stück Natur, dass nicht zum Spaß produziert wird. Im besten Falle bestellt ein Kunde Fair Trade Blumen, weil die eher die Umwelt schonen als alle anderen. Tipp: Statt einem ganzen Strauß, ein paar Fair Trade Rosen kaufen und die Mutter ist sicherlich glücklich darüber. Vor allem wird Sie stolz auf die Kids sein, wenn die beim Schenken auch noch mitdenken.

blumen-preiseFazit: Onlineshops sind schon eine feine Sache, vor allem für jene Kunden, die keine Beratung benötigen und eindeutig wissen was sie wollen und was sie bezahlen können. All jene, die Beratungen möchten und nach oben hin keine Grenzen haben, gehen am besten in den Blumenladen vor Ort. Beide Möglichkeiten sind toll und zu empfehlen.